Arbeitszeit – Langzeitkonten

Entgelt und Arbeitszeit Spezialisierung

BWS-005-830302-18

  • Gestaltung von Langzeitkonten

  • Welche Optionen gibt es für die Betriebe?

  • Welche Voraussetzungen brauchen die Beschäftigten?

  • Wie können Unternehmen die richtigen Rahmenbedingungen schaffen?

Warum?

Das Langzeitkonto bietet die Möglichkeit, einen früheren Ausstieg ganz oder in kleinen Schritten zu gestalten. Auch während des Berufslebens können Zeiten zur beruflichen Weiterbildung genutzt werden. Bei Langzeitkonten handelt es sich um Arbeitszeitkonten, in die ein(e) Mitarbeiter(in) Arbeitszeit einbringen kann, um damit eine Freistellung zu finanzieren. Durch das Gesetz zur sozialrechtlichen Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen („Flexigesetz“) wurden wichtige Rahmenbedingungen geschaffen, mit denen Langzeitkonten an Attraktivität und Verbreitung gewonnen haben. Umfassend reformiert wurden die Langzeitkonten durch das Gesetz zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Absicherung flexibler Arbeitszeitregelungen („Flexi II“), das am 01.01.2009 in Kraft getreten ist.

dein Vorteil

Dieses Seminar informiert dich über den aktuellen Status quo sowie über die zukünftigen Entwicklungen von Langzeitkonten. Dabei werden deine Möglichkeiten als Betriebsrätin bzw. Betriebsrat und die der Beschäftigten genau beleuchtet. Die IG BCE BWS weist darauf hin, dass sie sich bezüglich gewonnener Erkenntnisse aus den Seminaren bzw. zur Fortentwicklung der fachlichen Qualität mit dem Projekt „Umsetzung von Demografie-Tarifverträgen“ inhaltlich und ideell austauscht.

Dorint Kongresshotel Mannheim, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

Unsere Seminarhäuser und Tagungshotels sind sorgfältig ausgewählt. Wir legen bei der BWS hohen Wert darauf, dass du dich wohlfühlst und beste Lernbedingungen vorfindest. Eine besondere Küche, freundliche Gastlichkeit und wohnliche Atmosphäre sind ein absolutes Muss. Helle, lernfreundliche Seminarräume sind mit modernster Tagungs- und Konferenztechnik ausgestattet. Übernachten wirst du in modernen Einzelzimmern mit eigenem Bad, Fernsehen und Telefon. In der Regel gibt es auch immer einen WLAN-Anschluss für dich, damit du auch im Zimmer gut vernetzt bist. Reizvolle Landschaften oder schöne Stadthotels bieten dir die Möglichkeit, nach dem Seminar die Auszeit für dich zu nutzen. In allen Häusern findet sich ein Entspannungs- oder Sportangebot. Beliebte Treffpunkte am Abend sind die hauseigenen Gaststätten oder Bars. Ob ein frisch gezapftes Bier, ein guter Tropfen Wein oder leckere Säfte und Cocktails – immer gibt es ein Angebot sich am Abend zusammenzusetzen und zu netzwerken.

Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon