Betriebsratsarbeit gegen rassistische und (diskriminierende) antidemokratische Tendenzen im Betrieb

Nutzung der betriebsverfassungsrechtlichen Möglichkeiten zur Wahrung des Betriebsfriedens

BWS-002-200901-19

Beschreibung

Rechtspopulistische und rechtsextremistische Denk- und Handlungsweisen halten zunehmend Einzug auch in die Arbeitswelt.
Hierdurch wird der Betriebsfrieden mitunter gravierend gestört und das Betriebsklima vergiftet. Häufig stehen unsere Betriebsräte
diesem Phänomen hilflos gegenüber. Dieses Seminar soll dem entgegenwirken. Du erfährst, wie du rechte, rassistische oder antidemokratische
Tendenzen im Betrieb erkennen kannst und auf welcher Grundlage Betriebsvereinbarungen zum Verhalten der Arbeitnehmer(
innen) im Betrieb angestoßen und abgeschlossen werden können. Darüber hinaus lernst du vorhandene Instrumente aus
dem Betriebsverfassungsgesetz kennen, um daraus Handlungsmöglichkeiten abzuleiten. Wir wollen deinen Blick für rassistische und
antidemokratische Tendenzen schärfen und Strategien aufzeigen, mit denen die betrieblichen Sozialpartner dazu beitragen können,
den Trend umzukehren und gelebte Diversity im Betrieb zu fördern.

  • Rechte Tendenzen erkennen und Ursachen bekämpfen

  • Demokratisches und vielfältiges Klima im Betrieb schaffen bzw. stärken (§§ 75, 88 BetrVG)

  • Arbeitsrechtliche und strafrechtliche Handlungsmöglichkeiten kennenlernen (§ 104 BetrVG, §§ 86a, 130 StGB)

  • Betriebsvereinbarungen zum Verhalten der Arbeitnehmer(innen) im Betrieb (§ 87 in Verbindung mit § 77 BetrVG)

Standortfoto
Bildungszentrum Haltern am See, © IG BCE BWS

Bildung und Entspannung zwischen Heidelandschaft und Ruhrgebiet

In unserem Haus warten neben 89 gemütlichen, kürzlich renovierten Gästezimmern und wohnlichen Fernsehräumen u. a. auch ein Schwimmbad, eine Sauna, eine Kegelbahn sowie eine breite Palette an Möglichkeiten für weitere Freizeitaktivitäten auf dich. Durch unsere einmalige Lage mitten im Naturschutzgebiet Westruper Heide kannst du bei uns mit dem Fahrrad, dem Kanu oder zu Fuß die reizvolle Landschaft erkunden. Die nah gelegenen Ruhr-Metropolen Bochum, Essen und Dortmund laden zu Theater-, Musical- oder Konzertbesuchen ein. Für die richtige Lernatmosphäre findest du bei uns Seminar- und Tagungsräume mit Top-Ausstattung, eine Konferenzhalle für bis zu 150 Personen und eine hauseigene Bibliothek in der du deine im Seminar frisch erworbenen Kenntnisse noch weiter vertiefen kannst. Außerdem bieten wir eine Betreuung für Kinder im Kindergartenalter während der Seminarzeiten an –darüber hinaus gibt im Hause einen mit Spielzeug und Kindermöbeln eingerichteten Bereich, der Kindern und Eltern zur Verfügung steht. Diese Qualität ist uns wichtig und seit dem 17. Dezember 2015 ist das Adolf-Schmidt-Bildungszentrum zertifiziert nach EFQM. Zusätzlich verfügen wir über das Zertifikat als Ökoprofit-Betrieb Kreis Vest und über die IG BCE über das Zertifikat audit berufundfamilie.

Ausstattung:


Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich