BR 2 – Betriebsrat und personelle Angelegenheiten

Der Mensch geht vor!

BWS-800-180201-19

Beschreibung

Einstellung, Versetzung, Kündigung – es gibt kaum Entscheidungen, von denen die Arbeitnehmer(innen) so unmittelbar und persönlich betroffen sind und die einen so großen Einfluss auf ihr weiteres Leben haben können. Umso mehr ist hier die Kompetenz des Betriebsrats gefragt. In diesem Seminar erwirbst du die erforderlichen Kenntnisse rund um Einstellungen, Versetzungen, Ein- und Umgruppierungen sowie Kündigungen und erfährst, welche Rechte und Möglichkeiten der Betriebsrat hat, die Arbeitsplätze der Kolleg(inn)en zu schützen. In dem Seminar geht es nicht nur um deine Handlungsoptionen bei personellen Einzelmaßnahmen, sondern auch darum, wie der Betriebsrat durch aktive Mitwirkung bei der Personalplanung und betrieblichen Qualifizierung nachhaltig zur Beschäftigungssicherung beitragen kann. Zudem unterstützen wir dich bei der Planung deines weiteren Bildungsweges.

  • Umgang mit Gesetzestexten und Kommentaren

    • Arbeitsrechtliche Normenpyramide
    • Das Zitieren von Gesetzestexten
    • Unbestimmte Rechtsbegriffe
  • Die Grundfragen und Aufgaben des Personalwesens

    • Personalbedarf und Personalplanung
    • Personalbeschaffung
  • Beteiligung des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen

    • Personalplanung und Ausschreibung
    • Einstellung und Versetzung
    • Wann beginnt die Beteiligung des Betriebsrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) und welche Aufgaben ergeben sich aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)?
  • Besondere Beschäftigungsformen

    • Befristung und Arbeitnehmerüberlassung
  • Beschäftigungssicherung und Qualifizierung

    • Demografische Entwicklung in den Betrieben
  • Mitwirkung und Mitbestimmung bei Kündigungen

    • Vorgehensweise des Betriebsrats bei Kündigungen
  • Die Abmahnung

  • Bildungsangebote der BWS

Standortfoto
PK Parkhotel Kurhaus, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

The Parkhotel Kurhaus was built in 1913 by the wellknown architect Prof. Emanuel von Seidl. During World War I, the hotel hosted the German military headquarters and it was the military seat of the last Kaiser Wilhelm II. At the same time the General von Hindenburg and Erich Ludendorff (the Quartermaster General of the German general staff) were also in Bad Kreuznach. During the Kaiser´s time at the Kurhaus, from 1916 to 1918, important heads of state were here, like Zar Ferdinand of Bulgaria, General Mustafa Kemal Pascha who was later known as Atatürk. In World War II the hotel was occupied alternately by French and American troops. On 27th March 1955 the Americans released the Kurhaus. Exactly one year later, in 1956, the hotel was reconditioned and reopened. In November 1958 the French President Charles de Gaulle and Germany' s Chancellor Konrad Adenauer met here to negotiate the French-German friendship pact. In the following years many higher political consultations between these countries were held in the hotel, keeping not only the the hospitality tradition alive but also confirming Parkhotel Kurhaus as the ideal venue of historical events. In 2011 the hotel was taken over by an Estonian Real Estate Group and has been operating under it´s management till today. Renovation of 63 rooms was made in 2016.

Ausstattung:


Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon