BR 3 - Betriebsrat und soziale Angelegenheiten

Agieren statt reagieren!

BWS-910-190314-19

Beschreibung

Sei es die Gestaltung von Arbeitsplätzen, die Urlaubsplanung oder die Regelung der Arbeitszeit – in keinem anderen Bereich hat der Betriebsrat so weitreichende Mitbestimmungsrechte wie in sozialen Angelegenheiten. Aber es genügt nicht, Rechte zu besitzen, man muss sie auch kennen und nutzen können. Dieses Seminar zeigt dir die zahlreichen Bereiche betrieblicher Mitbestimmung auf sowie die Möglichkeiten, deine Beteiligungsrechte durchzusetzen, beispielsweise in Form einer Betriebsvereinbarung. Der Schwerpunkt des Seminars liegt nicht nur darauf, wie der Betriebsrat auf Entscheidungen des Arbeitgebers reagieren kann, sondern es stellt dir Strategien vor, mit denen er die sozialen Themen im Betrieb aktiv mitgestaltet. Dazu wird auch dein Verhandlungsgeschick geschult und du lernst Wege zur Konfliktlösung kennen. Zudem unterstützen wir dich bei der Planung deines weiteren Bildungsweges.

  • Einführung in das Thema Mitbestimmung

    • Die Normenpyramide in Bezug auf die betriebliche Mitbestimmung
    • Reichweite der Mitbestimmung in Unternehmen und Betrieben
    • Innere und äußere Einflussfaktoren auf die Mitbestimmung
  • Die Organe der Mitbestimmung und ihre generellen Zuständigkeiten

  • Die Mitbestimmungstatbestände des § 87 BetrVG

    • Fallbeispiele zu § 87 BetrVG
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede

    • Bausteine einer Betriebsvereinbarung nach § 77 BetrVG
  • Wege der betrieblichen Konfliktlösung

    • Grundlagen der Verhandlungsführung
    • Bedeutung und Ablauf eines Einigungsstellenverfahrens
  • Informationsquellen des Betriebsrats

    • Beteiligungsorientierte Betriebsratspolitik
    • Auskunftspersonen
    • Experten in eigener Sache
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz und Mitbestimmung

    • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
    • Akteure der Arbeitssicherheit
    • Betriebsratsziel: Gute Arbeit
  • Bildungsangebote der BWS

Standortfoto
Forsters Posthotel GmbH, © IG BCE BWS

Eines der ganz besonderen Hotels bei Regensburg - Für Wohnkomfort, Essenskultur, Tagungen & Seminare

Du wünschst dir nahe Regensburg eine Unterkunft, die dir behagliche und anspruchsvolle Gastlichkeit bietet? Du legst Wert auf eine ausgezeichnete Küche? Du bist auf der Suche nach dem perfekten Hotel für Seminar bei Regensburg? Im Forsters Posthotel in der Marktgemeinde Donaustauf wirst du fündig! Im Sommer 2012 durch einen Neubau erweitert, vereint unser Hotel nun modernen Wohn-, Tagungs- und Wellnesskomfort mit einem exzellenten Restaurant. Tradition und Moderne, rustikale Behaglichkeit und zeitlose Eleganz begegnen sich hier harmonisch unter einem Dach. Und die schöne blaue Donau schlängelt sich ganz nah an uns vorbei. Gourmets Willkommen! Mit einer exquisiten Küche (mit dem Bib Gourmand ausgezeichnet) verwöhnt dich unser Restaurant. Kulinarische Träume und köstliche Kreationen, die den Gaumen verzaubern. Geschichte ganz nah! In weniger als 20 Minuten erreichst du das farbenfrohe mittelalterliche Regensburg, UNESCO Weltkulturerbe, in 5 Minuten Walhalla, die imposante Ruhmeshalle von Ludwig I. und direkt in unserem neuen Wellnessbereich steht sogar eine Mauer aus dem 12. Jahrhundert. Egal ob du als Einzelreisende, Tagungsgast oder Restaurantbesucher zu uns kommst: Sei aufs Herzlichste willkommen in deinem: Forsters Posthotel – einem der ganz besonderen Hotels bei Regensburg …

Ausstattung:


Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon