BR 3 - Betriebsrat und soziale Angelegenheiten

Agieren statt reagieren!

BWS-100-110301-21

Information

Um die Präsenzseminare anbieten zu können, haben wir ein Abstands- und Hygienekonzept mit den Bildungszentren und Hotel-Partnern erarbeitet, damit du dich während deiner Seminarteilnahme rundum sicher fühlen kannst.

Die Hotels stellen die Informationen auf Nachfrage zur Verfügung oder werden bei Ankunft ausgehändigt.

Das Abstands- und Hygienekonzept für die Bildungszentren kannst Du als PDF herunterladen:


Hygiene-Plan Bad Münder (PDF)Hygiene-Plan Haltern (PDF)

Beschreibung

Sei es die Gestaltung von Arbeitsplätzen, die Urlaubsplanung oder die Regelung der Arbeitszeit – in keinem anderen Bereich hat der Betriebsrat so weitreichende Mitbestimmungsrechte wie in sozialen Angelegenheiten. Aber es genügt nicht, Rechte zu besitzen, man muss sie auch kennen und nutzen können. Dieses Seminar zeigt dir die zahlreichen Bereiche betrieblicher Mitbestimmung auf sowie die Möglichkeiten, deine Beteiligungsrechte durchzusetzen, beispielsweise in Form einer Betriebsvereinbarung. Der Schwerpunkt des Seminars liegt nicht nur darauf, wie der Betriebsrat auf Entscheidungen des Arbeitgebers reagieren kann, sondern es stellt dir Strategien vor, mit denen er die sozialen Themen im Betrieb aktiv mitgestaltet. Dazu wird auch dein Verhandlungsgeschick geschult und du lernst Wege zur Konfliktlösung kennen. Zudem unterstützen wir dich bei der Planung deines weiteren Bildungsweges.

  • Einführung in das Thema Mitbestimmung

    • Die Normenpyramide in Bezug auf die betriebliche Mitbestimmung
    • Reichweite der Mitbestimmung in Unternehmen und Betrieben
    • Innere und äußere Einflussfaktoren auf die Mitbestimmung
  • Die Organe der Mitbestimmung und ihre generellen Zuständigkeiten

  • Die Mitbestimmungstatbestände des § 87 BetrVG

    • Fallbeispiele zu § 87 BetrVG
  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede

    • Bausteine einer Betriebsvereinbarung nach § 77 BetrVG
  • Wege der betrieblichen Konfliktlösung

    • Grundlagen der Verhandlungsführung
    • Bedeutung und Ablauf eines Einigungsstellenverfahrens
  • Informationsquellen des Betriebsrats

    • Beteiligungsorientierte Betriebsratspolitik
    • Auskunftspersonen
    • Experten in eigener Sache
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz und Mitbestimmung

    • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
    • Akteure der Arbeitssicherheit
    • Betriebsratsziel: Gute Arbeit
  • Bildungsangebote der BWS

Standortfoto
Hotel Dreiklang, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

Unsere Seminarhäuser und Tagungshotels sind sorgfältig ausgewählt. Wir legen bei der BWS hohen Wert darauf, dass du dich wohlfühlst und beste Lernbedingungen vorfindest. Eine besondere Küche, freundliche Gastlichkeit und wohnliche Atmosphäre sind ein absolutes Muss. Helle, lernfreundliche Seminarräume sind mit modernster Tagungs- und Konferenztechnik ausgestattet. Übernachten wirst du in modernen Einzelzimmern mit eigenem Bad, Fernsehen und Telefon. In der Regel gibt es auch immer einen WLAN-Anschluss für dich, damit du auch im Zimmer gut vernetzt bist. Reizvolle Landschaften oder schöne Stadthotels bieten dir die Möglichkeit, nach dem Seminar die Auszeit für dich zu nutzen. In allen Häusern findet sich ein Entspannungs- oder Sportangebot. Beliebte Treffpunkte am Abend sind die hauseigenen Gaststätten oder Bars. Ob ein frisch gezapftes Bier, ein guter Tropfen Wein oder leckere Säfte und Cocktails – immer gibt es ein Angebot sich am Abend zusammenzusetzen und zu netzwerken.