Burn-Out - raus aus dem Dauerdruck

Wirksame Handlungshilfen für Betriebsräte

BWS-005-621303-19

Information

Um die Präsenzseminare anbieten zu können, haben wir ein Abstands- und Hygienekonzept mit den Bildungszentren und Hotel-Partnern erarbeitet, damit du dich während deiner Seminarteilnahme rundum sicher fühlen kannst.

Die Hotels stellen die Informationen auf Nachfrage zur Verfügung oder werden bei Ankunft ausgehändigt.

Das Abstands- und Hygienekonzept für die Bildungszentren kannst Du als PDF herunterladen:


Hygiene-Plan Bad Münder (PDF)Hygiene-Plan Haltern (PDF)

Beschreibung

Der Leistungsdruck auf die Beschäftigten in den Betrieben nimmt ständig zu, das Arbeitstempo wird höher und es kommt zu einer immer stärkeren Arbeitsverdichtung. Kein Wunder, dass damit auch die Zahl derer steigt, die von psychischen Problemen oder Mobbing betroffen sind. Erschöpfungszustände, Burn-out und Depressionen sind längst keine „Managerkrankheiten“ mehr, sondern finden sich auf allen Ebenen der Unternehmen. Das Seminar vermittelt dir die Ursachen und Auswirkungen psychischer und psychosozialer Belastungen im Betrieb und zeigt dir die Handlungsmöglichkeiten auf, wie du eine gesundheitsfördernde Unternehmenskultur mitgestalten kannst.

  • Belastungen, Beanspruchungen, Stress und Stressfolgen aus arbeitswissenschaftlicher Sicht – Konzepte und Theorien

  • Rechtliche Möglichkeiten des Betriebsrats zur Prävention von Stress und Burn-out

  • Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

  • Erschöpfung und Burn-out: Mythos, Modeerscheinung oder Realität?

    • Verständnis und Abgrenzung
    • Überblick und Denition: Was ist Burn-out und was nicht?
    • Erscheinungsformen von Erschöpfung und Burn-out: Stufen und Verlaufsformen
  • Überforderung und Burn-out im Betriebsalltag verstehen

    • Neue Formen der Arbeitsorganisation: der Chef in jedem selbst und die indirekte Steuerung im Betrieb
    • Erschöpfte Unternehmen – erschöpfte Mitarbeiter?
    • Die Reproduktionskrise, die Gratikationskrise und das erschöpfte Selbst
    • Frühwarnsignale für Erschöpfung rechtzeitig erkennen
    • Burn-out: Selber schuld? Die Sackgasse der Selbstoptimierung
  • Tipps und Empfehlungen für die Beratung betroffener Kolleg(inn)en

    • Individuelle Stressoren und Stressoren im Arbeitsalltag
    • Time-out statt Burn-out: individuelle Strategien zur Abgrenzung und Selbstfürsorge
    • Beratung von Kolleg(inn)en, deren Vorgesetzte ins Burn-out abgleiten
  • Ausblick auf die ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung

  • Betriebsvereinbarungen zur Vermeidung oder Verminderung von Stress, psychischen Belastungen und Burn-out

  • Wege der Kooperation zwischen Betriebsrat und Personalabteilung / HR

Standortfoto
Holiday Inn München Süd, © IG BCE BWS

Ihr herzliches Münchner Tagungshotel

Das Holiday Inn liegt zentral und trotzdem ruhig im Münchner Stadtteil Obersendling, nur 8 km vom Stadtzentrum entfernt. Alle Zimmer Süd sind klimatisiert und mit einem Flachbild-TV, Kaffee-/Teezubehör sowie einem privaten Balkon oder einer Terrasse ausgestattet. Nach der Arbeit können Sie in einem Innenpool, in der Sauna oder dem Dampfbad entspannen oder sich im internationalen Restaurant verwöhnen lassen. Das Restaurant Kupferkessel serviert deutsch-bayrische und internationale Köstlichkeiten. Bunte Cocktails und deutsches Bier genießen Sie in der Lobbybar oder auf der Gartenterrasse des Hotels.

Ausstattung:


Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon