Telefonische Hilfe findest du hier:

+49 511 7631-336 Kontakt FAQ

Du bist hier: Seminare » Seminar: Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)

Arbeits- und Gesundheitsschutz - Betriebliches Gesundheitsmanagement Spezialisierung

BWS-001-624301-17

  • Rechtliche Grundlagen

  • Gestaltungsmöglichkeiten im BEM-Prozess

  • Rollen der Akteure

  • Information der Beschäftigten

  • Informations-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats

  • Aktuelle Rechtsprechung zum BEM

  • Gesprächsführung mit Betroffenen

  • Gute-Praxis-Beispiele

warum?

Wenn Beschäftigte nach längeren krankheitsbedingten Fehlzeiten ins Unternehmen zurückkehren, herrscht oft Unsicherheit – auf beiden Seiten. Wie groß ist die Belastbarkeit? Wie hoch ist das Risiko einer erneuten Erkrankung? Und vor allem: Wie kann man es senken? Das Ziel eines effektiven Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM) ist es daher, die Gesundheit und Arbeitskraft der betroffenen Mitarbeiter wiederherzustellen bzw. präventiv einer erneuten Erkrankung oder gar Behinderung vorzubeugen. Nach § 84 Abs. 2 SGB IX sind Arbeitgeber verpflichtet, dieses Instrument zu nutzen.

dein Vorteil:

Du lernst die rechtlichen Grundlagen kennen und verschaffst dir einen Überblick über Akteure, Abläufe und Verantwortlichkeiten. Der Schwerpunkt im Praxisteil liegt dann auf der erfolgreichen Gesprächsführung und vertrauensvollen Kommunikation im Verlauf des BEM-Prozesses.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM), Seminar/Schulung in Bad Münder

Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum, © IG BCE BWS

Lernen und Wohlfühlen im Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum

Und hierzu bietet unser Bildungszentrum die beste Atmosphäre:

In insgesamt 125 zeitgemäß eingerichteten Einzelzimmern sowie acht Appartements, von den zwei behindertengerecht sind, findet sich viel Platz zum Wohlfühlen. Darüber hinaus ist unser Bildungs- und Tagungszentrum mit modernster Technik ausgestattet: WLAN im gesamten Haus, moderne Videotechnik und zwei Anlagen zur Simultanübersetzung sind ebenso vorhanden wie Laptops und interaktive Whiteboards in den Seminar- und Gruppenräumen.

 

Natürlich sollte auch ein entspannendes Ambiente für den notwendigen Ausgleich nicht fehlen: hier in Bad Münder kannst du in unserem hauseigenen Hallenbad, im Fitnessraum, in der Sauna oder beim Qi Gong abschalten und relaxen. Auch Tischtennisplatten, Kicker und Billardtische sowie ein Studio für Plastisches Gestalten stehen für dich und deine Kolleg(inn)en bereit. Du bevorzugst Aktivitäten im Freien? Draußen locken eine Minigolfanlage, ein Mehrzweckplatz für Volley- oder Basketball und ein Bolzplatz. Der Deister, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, lädt zum Wandern und Erkunden ein.

 

Im "Willis", der Gaststätte mit dem stilvollen Ambiente sowie in unserem Kaminhaus gibt es Gelegenheit mit anderen Teilnehmer(inne)n ins Gespräch zu kommen oder einfach außerhalb des Seminarprogramms ein wenig zu entspannen. Wenn du es geselliger magst, kannst du am Preisskat teilnehmen, dich bei einem Spiele-Abend vergnügen oder auf der Kegelbahn die Kugel schieben. In der warmen Jahreszeit verlagern wir einmal in der Woche das Abendessen an den großen Grill im attraktiven Außenbereich rund ums Kaminhaus. Unser Abendprogramm ist vielseitig und reicht von regelmäßiger Live-Musik über Ausstellungen und Filmen bis zu politischen Lesungen und Diskussionen.

 

Wir bieten auch Kinderbetreuung für die Seminarteilnehmer an. In Zusammenarbeit mit fachkundigen Erzieher(inne)n können Kinder im Alter zwischen einem und zwölf Jahren in der Kindertagesstätte der MediClin Deister-Weser Klinik basteln, malen, spielen und sich bewegen. Ein Spielzimmer mit angrenzendem Bad und Wickelraum ist vorhanden, ebenso wie die Möglichkeit an den Nachmittagen die Turnhalle sowie das Außengelände für gemeinsame Aktivitäten zu nutzen.

 

Die Qualität unserer Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung ist zertifiziert nach DIN ISO 29990.


zurück