Das neue Entgelttransparenzgesetz

Tarif und Entgelt

BWS-509-831001-18

  • Einführung und Überblick

  • Auskunftsanspruch bei mehr als 200 Arbeitnehmern

  • Betriebliches Prüfverfahren und Berichtspflicht des Arbeitgebers bei mehr als 500 Arbeitnehmern

  • Beteiligung des Betriebsrats

Warum?

Mit dem Entgelttransparenzgesetz (EntgTranspG) können sich Beschäftigte in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten Informationen beschaffen, wieviel sie im Verhältnis zu Kolleg(inn)en des anderen Geschlechts verdienen. Das Auskunftsbegehren richten Beschäftigte an den Betriebsrat. Damit wird dem Betriebsrat eine aktive Rolle in diesem Prozess zugeschrieben. Und Betriebsräte erhalten mit jedem Antrag wichtige Informationen, mit denen sie wiederum arbeiten können.

dein Vorteil

Wir bieten mit diesem Seminar den Betriebsräten eine Qualifizierung, um das Gesetz im Betrieb umzusetzen. Die rechtliche Situation der Beschäftigten wird beleuchtet und die Aufgaben des Betriebsrates dargestellt. Darüber hinaus werden die Instrumente aus dem Betriebsverfassungsgesetz einbezogen. Durch kompetente Beratung der Beschäftigten und eine gute Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb lassen sich die Menschen von unserer Arbeit überzeugen. Im Gesetz liegt nun die Chance, die Entgeltstrukturen im Betrieb zu untersuchen und Entgeltgleichheit im Betrieb herzustellen.

IG Bergbau, Chemie, Energie, Bezirk Rhein-Main, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

Unsere Seminarhäuser und Tagungshotels sind sorgfältig ausgewählt. Wir legen bei der BWS hohen Wert darauf, dass du dich wohlfühlst und beste Lernbedingungen vorfindest. Eine besondere Küche, freundliche Gastlichkeit und wohnliche Atmosphäre sind ein absolutes Muss. Helle, lernfreundliche Seminarräume sind mit modernster Tagungs- und Konferenztechnik ausgestattet. Übernachten wirst du in modernen Einzelzimmern mit eigenem Bad, Fernsehen und Telefon. In der Regel gibt es auch immer einen WLAN-Anschluss für dich, damit du auch im Zimmer gut vernetzt bist. Reizvolle Landschaften oder schöne Stadthotels bieten dir die Möglichkeit, nach dem Seminar die Auszeit für dich zu nutzen. In allen Häusern findet sich ein Entspannungs- oder Sportangebot. Beliebte Treffpunkte am Abend sind die hauseigenen Gaststätten oder Bars. Ob ein frisch gezapftes Bier, ein guter Tropfen Wein oder leckere Säfte und Cocktails – immer gibt es ein Angebot sich am Abend zusammenzusetzen und zu netzwerken.

Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich