Der gläserne Arbeitnehmer - Teil I - Datenschutz im Unternehmen

EDV und Datenschutz Grundlagen

BWS-001-710304-17

  • Kontroll- und Überwachungsmöglichkeiten aktueller Informationstechnik

  • Rechtliche Grundlagen praxisnah vermittelt: Datenschutzgesetz und BetrVG

  • Datenschutz im BR-Büro: Welche Pflichten hat der BR?

  • Demonstration praktischer Datenschutzmöglichkeiten für den Betriebsrat

  • Regelungsmöglichkeiten in Betriebsvereinbarungen

Warum?

Ob Videoüberwachung, Zutrittskontrollen, Aufzeichnung von Telefonaten, Speicherung von Gesundheitsdaten oder Erfassung von Produktionsdaten – Mitarbeiterdaten werden an vielen Stellen im Unternehmen erfasst, gespeichert und ausgewertet, häufig mehr, als man vermutet. Oft gehen bei der Erfassung und Nutzung persönlicher Daten weder die Unternehmensleitung noch die Beschäftigten sehr sensibel damit um. Der Betriebsrat hat die wichtige Aufgabe, die Persönlichkeitsrechte der Arbeitnehmer(innen) zu schützen, damit sie nicht zur „gläsernen Belegschaft“ werden. Was ist erlaubt? Welche Grenzen setzt das Datenschutzgesetz? Was sollte der Betriebsrat regeln? Praxisnah und verständlich wird erklärt, welche Technik eine besondere Rolle spielt und wie sie funktioniert. Das rechtliche Know-how zum Datenschutz und zu den Mitbestimmungsmöglichkeiten wird anschaulich vermittelt.

dein Vorteil

Das Seminar vermittelt dir das rechtliche Wissen zum Datenschutz- und Betriebsverfassungsgesetz, um deine Aufgaben als Betriebsrätin bzw. Betriebsrat wahrnehmen zu können. Die technischen Möglichkeiten der Leistungs- und Verhaltenskontrolle werden anschaulich vermittelt. Darüber hinaus werden konkrete Handlungs- und Regelungsmöglichkeiten in Betriebsvereinbarungen aufgezeigt. Techniken und Software zum Schutz von Daten werden beispielhaft demonstriert. Du gewinnst hier die notwendigen Kenntnisse, um deine Kolleg(inn)en kompetent zu schützen. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, praxisorientierte und handhabbare Regelungen zu entwickeln.

in diesem Seminar inklusive:

Wolfgang Däubler, Thomas Klebe, Peter Wedde, Thilo Weichert

Bundesdatenschutzgesetz (Kompaktkommentar)

Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum
Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrum, © IG BCE BWS

Lernen und Wohlfühlen im Wilhelm-Gefeller-Bildungs- und Tagungszentrum

Und hierzu bietet unser Bildungszentrum die beste Atmosphäre:

Viel Platz zum Wohlfühlen bieten 120 zeitgemäß eingerichtete Zimmer, davon acht Appartements, von denen zwei behindertengerecht sind. Darüber hinaus ist unser Bildungs- und Tagungszentrum mit modernster Technik ausgestattet: WLAN im gesamten Haus und moderne Videotechnik sind ebenso vorhanden wie Laptops und interaktive Whiteboards in den Seminar- und Gruppenräumen.

Natürlich sollte auch ein entspannendes Ambiente für den notwendigen Ausgleich nicht fehlen: hier in Bad Münder kannst du in unserem hauseigenen Hallenbad, im Fitnessraum, in der Sauna oder beim Qi Gong abschalten und relaxen. Auch Tischtennisplatten, Kicker und Billardtische sowie ein Studio für Plastisches Gestalten stehen für dich und deine Kolleg(inn)en bereit. Du bevorzugst Aktivitäten im Freien? Draußen locken eine Minigolfanlage, ein Bolzplatz oder ein Fahrradausflug auf unseren Leihrädern. Der Deister, Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge, lädt zum Wandern und Erkunden ein.

Im "Willis", unserer Bar mit dem stilvollen Ambiente sowie in unserem Kaminhaus gibt es Gelegenheit mit anderen Teilnehmer(inne)n ins Gespräch zu kommen oder einfach außerhalb des Seminarprogramms ein wenig zu entspannen. Wenn du es geselliger magst, kannst du am Preisskat teilnehmen, dich bei einem Spiele-Abend vergnügen oder auf der Kegelbahn die Kugel schieben. In der warmen Jahreszeit verlagern wir einmal in der Woche das Abendessen an den großen Grill im attraktiven Außenbereich rund ums Kaminhaus. Unser Abendprogramm ist vielseitig und reicht von regelmäßiger Live-Musik über Ausstellungen und Filmen bis zu politischen Lesungen und Diskussionen.

Kinderbetreuung für die Seminarteilnehmer(innen) bieten wir gerne an. In Zusammenarbeit mit fachkundigen Erzieher(inne)n können Kinder im Alter von 3 bis 7 Jahren in der Kindertagesstätte der MediClin Deister-Weser Klinik basteln, malen, spielen und sich bewegen. Für Kinder bis 3 Jahren oder älteren Kindern bis 12 Jahren organisieren wir eine Betreuung durch qualifizierte Tagesmütter. Auf Wunsch stellen wir Kinderspielzeug und eine mobile Wickelauflage im Zimmer gerne zur Verfügung.

Die Qualität unserer Lerndienstleistungen für die Aus- und Weiterbildung ist zertifiziert nach DIN ISO 29990.

Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon