Die Vertrauensperson als Ansprechpartner(in) für psychische Gesundheitsthemen

Seminare für Schwerbehindertenvertrauenspersonen Spezialisierung

BWS-437-881301-17

  • Was beeinflusst unsere (psychische) Gesundheit?

  • Wie kann Führung ein gesundheitsschützendes Klima stärken?

  • Was brauchen wir, um angstfrei mit psychischen Themen umzugehen?

  • Wie kann die SBV agieren und beraten?

  • Auffüllen des „Methodenkoffers“: z. B. ressourcenorientierte Beratung, Kommunikation und Präsentation

Warum?

Wenn es aufgrund langer Überlastung zum Zusammenbruch (Burn-out) kommt, wird die Diagnose gesellschaftlich und im Betrieb akzeptiert. Das Ansprechen psychischer Problemthemen hingegen wird immer noch tabuisiert. Dies erschwert ein frühzeitiges Erkennen von psychischer Überforderung sowie eine hilfreiche Unterstützung und ein gesundheitsschützendes Handeln. Hier kann die Schwerbehindertenvertretung eine Schlüsselrolle einnehmen: Sie sollte Vorbild sein und eine offene, angstfreie Kommunikation über psychische Themen anstoßen. Auch kann sie Betroffenen, Gremien und Führungskräften beratend zur Seite stehen.

dein Vorteil

Aktuelle Anforderungen an dich als Vertrauensperson werden im kollegialen Coaching besprochen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Auffüllen deines „Methodenkoffers“, wodurch sich deine Handlungsmöglichkeiten als Schwerbehindertenvertrauensperson bei psychischen Gesundheitsthemen erweitern.

Ringhotel Wittelsbacher Höh
Ringhotel Wittelsbacher Höh, © Hotel Wittelsbacher Höh

Über den Dächern von Würzburg

Wir, die Familie Mohr sind bereits seit über 40 Jahren Gastgeber der Wittelsbacher Höh. Wir freuen uns über neue Gäste und die Besuche der vielen treuen Freunde unseres Hauses. Genieße Gastlichkeit von Herzen in behaglich eleganter Atmosphäre.

Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon