JAV 2

JAV Arbeit – Kennen, anwenden, umsetzen – Modul 2

BWS-100-210202-19

Beschreibung

Zu den wichtigsten Aufgaben der Jugend- und Auszubildendenvertretung gehört es, dazu beizutragen, dass die Qualität der beruflichen Ausbildung im Betrieb möglichst hoch ist und dass möglichst viele junge Menschen nach ihrer Ausbildung im Betrieb übernommen werden. Dieses Seminar hilft dir dabei, dieser Aufgabe gerecht zu werden. Es zeigt auf, wie sich die Qualität der Berufsausbildung in den verschiedenen Berufsbildern beurteilen und verbessern lässt. Du lernst die rechtlichen Grundlagen rund um das Thema Ausbildung kennen und erfährst, welche Gestaltungsspielräume die verschiedenen Gesetze der JAV eröffnen.

  • Rechtliche Grundlagen

    • Gestaltung der betrieblichen Ausbildung durch die Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG)
    • Grundlagen des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG)
    • Grundlagen des Berufsbildungsgesetzes (BBiG)
  • Berufsbildung

    • Berufliche Bildung als Schwerpunkt der JAV-Arbeit
    • Umgang mit Berufsbildern im Betrieb
    • Berufsbildungspolitische Gestaltungsmöglichkeiten
    • Betriebliche Akteure und Beteiligte bei der Berufsbildung im Betrieb
    • Strukturen und Aufbau der Berufsbildung in Deutschland
  • Die Arbeit der JAV

    • Relevante Tarifverträge und Verordnungen für die JAV-Arbeit
    • Vertiefend: Bedeutung von Betriebsvereinbarungen als Instrument der betrieblichen Interessenvertretung
    • Entwicklung von Zielen in der JAV-Arbeit
    • Konfliktlösungsstrategien für die JAV-Arbeit
    • Einbindung von neuen Auszubildenden in die JAV-Arbeit
    • Bildungsbedarfe für die JAV-Arbeit und eigene Bildungsplanung

Information

Voraussetzung für die Teilnahme ist der vorherige Besuch des JAV-I-Starterseminars.

Standortfoto
IG BCE Jugenddorf Hans-Böckler Grömitz, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

Unsere Seminarhäuser und Tagungshotels sind sorgfältig ausgewählt. Wir legen bei der BWS hohen Wert darauf, dass du dich wohlfühlst und beste Lernbedingungen vorfindest. Eine besondere Küche, freundliche Gastlichkeit und wohnliche Atmosphäre sind ein absolutes Muss. Helle, lernfreundliche Seminarräume sind mit modernster Tagungs- und Konferenztechnik ausgestattet. Übernachten wirst du in modernen Einzelzimmern mit eigenem Bad, Fernsehen und Telefon. In der Regel gibt es auch immer einen WLAN-Anschluss für dich, damit du auch im Zimmer gut vernetzt bist. Reizvolle Landschaften oder schöne Stadthotels bieten dir die Möglichkeit, nach dem Seminar die Auszeit für dich zu nutzen. In allen Häusern findet sich ein Entspannungs- oder Sportangebot. Beliebte Treffpunkte am Abend sind die hauseigenen Gaststätten oder Bars. Ob ein frisch gezapftes Bier, ein guter Tropfen Wein oder leckere Säfte und Cocktails – immer gibt es ein Angebot sich am Abend zusammenzusetzen und zu netzwerken.

Ausstattung:


Seminarort:

  • Freies W-Lan

  • Parkplätze/Garage

  • Fitnessbereich

  • Lounge/Bar

  • Anbindung ÖPNV

  • Wellnessbereich

Zimmer:

  • Barrierefreiheit

  • TV-Gerät

  • Kühlschrank

  • Arbeitsplatz

  • Minibar

  • Safe

  • Balkon