Telefonische Hilfe findest du hier:

+49 511 7631-336 Kontakt FAQ

Du bist hier: Seminare » Seminar: Personalplanung und die konstruktive Herangehensweise des Betriebsrats

Personalplanung und die konstruktive Herangehensweise des Betriebsrats

Strategische Persoanlarbeit

BWS-903-192401-17

  • Die Personalplanung und ihre Teilbereiche in der Unternehmensplanung

  • Informations- und Beratungsrechte des Betriebsrats bei der Personalplanung

  • Maßnahmen der Beschäftigungssicherung und Beschäftigungsförderung

  • Die Mitbestimmungsrechte bei der beruflichen Bildung

  • Datenlage im Betrieb und ihre Aussagekraft

  • Was will der Betriebsrat wissen: der Fragenkatalog

  • Erste Schritte zu einer betrieblichen Personalplanung

warum?

Hohe Leistungsverdichtung, eine zu enge Personaldecke, zahlreiche prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder immer wieder Ärger bei der Freistellung für die Betriebsratsarbeit: All dies können Hinweise auf eine fehlende oder unzureichende Personalplanung sein. Um dem Betriebsrat frühzeitige Beteiligungsmöglichkeiten zu eröffnen, sieht das Betriebsverfassungsgesetz umfangreiche Informations- und Beratungs-, aber auch echte Mitbestimmungsrechte vor.

dein Vorteil:

Im Seminar wird in einem ersten Schritt die Rolle der Personalplanung sowie deren Teilbereiche im Unternehmen erörtert. Darauf folgen die rechtlichen Grundlagen der Personalplanung und die Beteiligungsrechte des Betriebsrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz. Anhand praktischer Beispiele und konkreter Übungen werden erste Schritte für eine betriebliche Personalplanung erprobt.

Personalplanung und die konstruktive Herangehensweise des Betriebsrats, Seminar/Schulung in Bad Hindelang-Oberjoch

Panoramahotel Oberjoch GmbH, © IG BCE BWS

Tagen und Lernen in erstklassiger Umgebung

Das Oberjoch: Nicht ohne Grund als einer der Edelsteine der Alpen bezeichnet. Mit 1.200 m ist es das höchste Bergdorf Deutschlands.


zurück