Die IG BCE BWS-Bildungslandschaft

Die IG BCE BWS-Bildungslandschaft

Mit Plan zum Ziel!

Herzlich willkommen in deiner Bildungslandschaft:
www.bws-bildungslandschaft.de.

Wir begleiten deine Entwicklung, damit du in den Handlungsfeldern im Betrieb mitmischen kannst!
Auf dieser Website kannst du eine für dich maßgeschneiderte erste Bildungsplanung machen und passgenaue Seminare finden.
Fragen? Wir helfen gerne!

Telefon: 0511-7631-336 | E-Mail: bws@igbce.de

mehr

Die BWS-App

Die BWS-App

Mit unseren BWS-Apps wollen wir euch auch auf mobilen Endgeräten einen komfortablen Zugang zu unserer Seminardatenbank ermöglichen. Ihr könnt darin nach Seminaren suchen, euch Informationen einholen und auch direkt anmelden.

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns natürlich auch anrufen. Wir helfen gern weiter.

mehr

 
Mehr als nur Seminare

Die IG BCE BWS GmbH steht für hochkarätige Veranstaltungen und eine besondere individuelle Beratung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte, Schwerbehindertenvertrauenspersonen sowie für Jugend- und Auszubildendenvertreter. Wir beantworten Fragen, geben Hilfestellung und begleiten euch auf eurem Weg zum Ziel.

Denn wir wissen, wofür ihr kämpft. Wir kennen eure Hindernisse und die Mittel, diese zu überwinden. Fortbildung und Bildungsplanung mit optimalem Praxisbezug – das bietet die BWS.

 
8. Jahrestagung für Betriebsrätinnen und Betriebsräte

Arbeiten im digitalen Zeitalter und neue Produktionsprozesse - Industrie 4.0

Arbeit und damit auch die Arbeitsplätze unterliegen einem Wandel. So kommen zum Beispiel mit der Digitalisierung neue Herausforderungen auf Betriebsrätinnen und Betriebsräte zu – Stichwort: Industrie 4.0.

Auch die Arbeitsplatzgestaltung und die Arbeitsorganisation verändern sich; es entstehen neue Beschäftigungsformen. Uns stellen sich neue / andere Fragen des Datenschutzes. Was ist das, was da auf uns zukommt? Wie können wir diese Fragen mit den aktuellen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechten angehen? Und was muss die Politik in Sachen Mitbestimmung im digitalen Zeitalter regeln. Diese und weitere Themen wollen wir gemeinsam auf der 8. Betriebsrätejahrestagung miteinander diskutieren und erste Antworten finden.

Nähere Informationen zum Ablauf, den Vorträgen und Arbeitsgruppen sind im Flyer zu finden. Zur direkten Online-Anmeldung einfach HIER KLICKEN!

Folder zur 8. BR-Jahrestagung
 
Gute Arbeit im Büro - Entwicklungen, Rahmenbedingungen, Perspektiven

Die Zeiten, in denen das Arbeiten im Büro als frei von Gesundheitsgefahren und Rationalisierungsmaßnahmen galt, sind lange vorbei.

Die aktuelle Diskussion um ein Arbeiten 4.0 bringt in die Veränderungen der Bürowelten zusätzliche Dynamik. Standardisierung der Arbeit, Zielzahlen, Personalabbau und Konkurrenz mit ausländischen Standorten prägen für viele Verwaltungsstandorte und Büroeinheiten den Arbeitsalltag. Die Folgen für die Bürobeschäftigten sind Leistungsverdichtung und Stress. Hinzu kommt: Büroarbeit kann die Gesundheit genauso gefährden wie das Bedienen einer Maschine. Die Anforderungen an die gesunde Gestaltung von Büroarbeitsplätzen sind deswegen hoch. Dabei gilt es ergonomische Standards und rechtliche Vorgaben zu beachten.

Auf dieser zweiten Tagung zur Büroarbeit sollen Entwicklungen und Belastungen in der Büroarbeit diskutiert werden und Handlungsmöglichkeiten im Mittelpunkt stehen.

Folder - Gute Arbeit im Büro
 
Entgeltgleichheit im Betrieb - Gleichstellung als Herausforderung in der Arbeitswelt

Gleiches Geld für gleiche und gleichwertige Arbeit ist schon seit jeher eine Forderung der Gewerkschaftsbewegung. Wir haben schon viel erreicht: So ist die Situation in Betrieben mit Tarifverträgen erheblich besser, als in Unternehmen ohne Tarifbindung. Auch starke Betriebsrätinnen und Betriebsräte sorgen mit ihren Mitbestimmungsmöglichkeiten dafür, dass Chancengleichheit in den Unternehmen durchgesetzt wird. Wir engagieren uns in der Politik und haben uns beispielsweise mit unserer Mitarbeit im Beirat Logib-D dafür eingesetzt, ein Instrument zu erproben, das Entgeltanalysen in den Unternehmen ermöglicht. Dadurch kann ganz konkret ermittelt werden, ob es Entgeltunterschiede gibt und welche Ursachen dazu geführt haben.

Eines wurde immer wieder deutlich: Unterbrochene Erwerbsbiografien und prekäre Beschäftigung sind häufig ein Grund für Entgeltgefälle. Hier müssen wir weiter gegensteuern. Darüber hinaus müssen wir uns noch viel stärker mit der Frage der Berufswahlorientierung von jungen Frauen und Männern auseinander setzen und Rollenbilder und -stereotype verstärkt hinterfragen. Denn trotz aller Fortschritte bleibt noch viel zu tun.

Deshalb laden wir herzlich zum Tages-Workshop „Entgeltgleichheit“ ein. Wir wollen gemeinsam mit Betriebsrätinnen, Betriebsräten und Personalverantwortlichen vorhandene Analyseinstrumente kennenlernen, gute betriebliche Beispiele vorgestellt bekommen und nächste Schritte diskutieren.

Folder: Workshop - Entgeltgleichheit im Betrieb
 
Rund ums Recht - Ausgabe 1/2015 erschienen

Die neue "Rund ums Recht" mit aktuellen Themen und Informationen aus den Bereichen Arbeits- und Sozialrecht ist jetzt online.

 

Die ausführlichen Inhalte sind im angefügten PDF zu finden.

 

 

 



Rund ums Recht - Ausgabe 1/2015
 
BWS-App für Smartphones und Tablets

Mit unseren BWS-Apps wollen wir euch auch auf mobilen Endgeräten einen komfortablen Zugang zu unserer Seminardatenbank ermöglichen. Ihr könnt darin nach Seminaren suchen, euch Informationen einholen und auch direkt anmelden.

Falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr uns natürlich auch anrufen. Wir helfen gern weiter.

 

Hier geht es zu den jeweiligen App-Downloads!

 

Web 2.0 - Wa ist das eigentlich?

Wieso in die Gewerkschaft? Dieser Film gibt Antworten